Aktuelles

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2019

Der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 2019Sebastião Salgado war am Montag , dem 21. Oktober 2019, im Festsaal des Alten Rathaus in Leipzig.
Erstellt am 22.10.2019



Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der seit 1950 den Friedenspreis verleiht, ist mit der Stadt Leipzig eng verbunden – hier wurde der Verband 1825 als Börsenverein der Deutschen Buchhändler gegründet. Um dieser Bindung Ausdruck zu verleihen, ist der Börsenverein ideeller Träger der Leipziger Buchmesse und lädt seit 1990 zu einer zweiten, nur in Leipzig stattfindenden Friedenspreisveranstaltung ein. In diesem Rahmen erhält der Preisträger oder die Preisträgerin im Alten Rathaus von Leipzig die Gelegenheit, einen Tag nach dem Festakt in der Frankfurter Paulskirche auf die Verleihung zurückzublicken und darüber ins Gespräch zu kommen.

Dieses Jahr sprach Stephan Detjen, Chefkorrespondent des Deutschlandfunks, mit dem Friedenspreisträger 2019, Sebastião Salgado, über sein Leben, seine Fotografien und über den Friedenspreis. Außerdem las die Schauspielerin Verena Noll aus Sebastião Salgados Autobiografie „Mein Land, unsere Erde“ und weiteren Texten.

 


08.11.2019

Verlegergespräch

Zum diesjährigen Verlegergespräch des Landesverbandes Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen kamen interessierte Teilnehmer in die Universitätsbibliothek Albertina.

22.10.2019

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2019

Der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 2019
Sebastião Salgado war am Montag , dem 21. Oktober 2019, im Festsaal des Alten Rathaus in Leipzig.

07.10.2019

Beste Buchhandlung

Buchhändler, die Ihren Kunden zu „guten Büchern“ verhelfen, mit Wissen, Kompetenz, Einfallsreichtum und vor allem mit Liebe, werden seit fünf Jahren ausgezeichnet. In der Kategorie "Beste Buchhandlungen" erhielt der Taschenbuchladen Freiberg einen Preis.