Ansprechpartner

Donnerstag, 12. März 2020

Fachforum 2 (Halle 5 / F 600):

10.30 – 11.30 Uhr        
Informationsveranstaltung für Verlage:

„Lizenzen – Worauf muss man achten?“

Übersetzungsrechte, Verkauf von Rechten ins Ausland, Bildrechte, E-Books, Verwertungsgesellschaften: Kein Verlag kommt ohne Lizenzverträge aus. Häufig sitzt der Vertragspartner im Ausland, andere Rechtsordnungen und Währungen sind zu beachten, die Verträge häufig fremdsprachig. Ein gutes Vertragsmanagement tut Not. Verlagsanwalt Christian Russ (Kanzlei Fuhrmann Wallenfels Wiesbaden) gibt Tipps, wie man den Überblick behält und worauf beim Lizenzabschluss zu achten ist.

Referent: RA Prof. Dr. Christian Russ, Kanzlei Fuhrmann Wallenfels

Veranstalter: Börsenverein des Deutschen Buchhandels –
Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. / Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.,
Fachausschüsse

 

14.00 – 15.30 Uhr        
Informationsveranstaltung für Verlage und Buchhandlungen:

„Klimaschutz geht uns alle an!“ - Nachhaltigkeit in der Buchbranche
                
Wie geht die Buchbranche mit dem Thema Ökologie um? Das Thema ist in aller Munde und ist für die Branchenteilnehmer Bestandteil täglicher Arbeit geworden. Wie denken und bearbeiten Verlage und Buchhandlungen das Thema Nachhaltigkeit? In welchen Bereichen können schnelle ökologische Ansätze durchgeführt werden, in welchen wird eine längerfristige Planung nötig sein? Wo kann jeder einzelne sofort agieren?

Moderation: Prof. Dr. Ernst-Peter Biesalkski, HTWK Leipzig
Gesprächspartner: Kay Hedrich, Verleger
                              Klaus Kowalke, Buchhandlung Lessing und Kompanie
                              Annette Sievers, Peter Meyer Verlag
                              Stephan Schierke, Arvato

Veranstalter: Börsenverein des Deutschen Buchhandels –
Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. / Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.,
Fachausschüsse

 

15.30 – 17.00 Uhr        
Veranstaltung für Buchhandlungen:
                
„Leseförderung ist wichtig! Kundenbindung auch!“

Wie gelingt es mit Veranstaltungen im Buchhandel das Lesen zu fördern?

„Knapp ein Fünftel der Zehnjährigen in Deutschland kann nicht so lesen, dass der Text dabei auch verstanden wird (18,9%, Internationale IGLU-Studie 2016).“ So beginnt die Petition „Jedes Kind muss lesen lernen“ die von der Autorin Kirsten Boie initiiert wurde und vom Börsenverein unterstützt wird.
Der Buchhandel lebt Leseförderung in vielen verschiedenen Projekten und vielfältigen Veranstaltungen: Lesungen vor Ort, Lesekoffer, Lesetüte, Welttag des Buches, Vorlesewettbewerb, Lesekünstler, Lese-Kino und so vieles mehr. Auf der anderen Seite sind Buchhandlungen Wirtschaftsbetriebe, die vom Verkauf von Büchern Steuern, Miete und Löhne zahlen müssen. Geht das? Welche Projekte sind die richtigen für Ihre Buchhandlung? Wie können Sie Ihre Zielgruppe ansprechen und binden? Lernen Sie von Kolleginnen und Kollegen, wie Sie erfolgreich Leseförderungsprojekte in Ihr Unternehmen einbinden können.
Zu diesem Thema tauschen sich die Schauspielerin und Bücherfreundin ChrisTine Urspruch (angefragt), die Buchhändlerinnen Alexandra Messerschmidt und Annaluise Erler aus.         

Moderation: Helmut Stadeler, Verlag Bussert und Stadeler
Gesprächspartner: Alexandra Messerschmidt, Buchhandlung am Markt,
                              Annaluise Erler, Buchhandlung Findus
                
Veranstalter: Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. / Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.,
Fachausschüsse

 

Forum Read & Meet (Halle 5 D 602):


14.00 – 15.00 Uhr        
Informationsveranstaltung für Verlage:
                
„Neue Tools im VLB“

Mit dem Data Assistant und neuer Nutzeroberfläche zu größerer Sichtbarkeit Ihrer Titel
Ob digital oder gedruckt, auf der Suche nach dem passenden Buch ist der Käufer auf Ihre Metadaten angewiesen. Mit der richtigen Vergabe von Schlagwörtern und den Kategorien der internationalen Produktklassifikation Thema verhelfen Sie Ihrem Titel zu einer besseren Sichtbarkeit. Wir zeigen Ihnen, wie der neue Data Assistant und die neue Nutzeroberfläche Sie bei der Inhaltsbeschreibung mit Schlagwörtern und Thema-Kategorien unterstützen können. Dabei geben wir Tipps, wie Sie Ihre Titel inhaltlich optimal beschreiben.

Referentinnen: Bibi Setayesh, MVB GmbH, Datenmanagerin
                         Franziska Horn, MVB GmbH, Datenmanagerin

Veranstalter: MVB GmbH


15.00 – 16.00 Uhr        
Informationsveranstaltung für Buchhandlungen:
                
„Auftritt: Buchhandlung“

Wie Sie sich und Ihr Sortiment noch besser als Marke inszenieren

Gerade kleinere Buchhandlungen haben es nicht immer leicht. Sie sind oft besonders und heben sich dadurch angenehm von der breiten Masse ab. Nur: Wissen die Kunden das auch immer? Deshalb ist es wichtig, das individuelle Profil nicht nur zu schärfen, sondern dies auch zu zeigen und sich als einzigartig zu positionieren.
Mit dem individuellen Buchjournal und neuen Tools zur Werbemittelerstellung bietet MVB Ihnen die Möglichkeit, sich immer von der besten Seite zu zeigen: von Ihrer.

Referentin: Christiane Rustemovski, MVB GmbH, Key Account Managerin Buchhandel

Veranstalter: MVB GmbH


16.00 – 17.00 Uhr        
Informationsveranstaltung für Buchhandlungen und Verlage:
                
„VLB-TIX: Best-Practice-Beispiele aus Verlagen und Buchhandel“

Sichtbar werden in der Flut der Neuerscheinungen

Über 80.000 neue Bücher erscheinen Jahr für Jahr, und das nur in Deutschland. Wir zeigen Ihnen in dieser Diskussionsrunde anhand erfolgreicher Beispiele live im System, wie Sie als Verlag Ihre Novitäten in Szene setzen und die digitale Vorschau in VLB-TIX für die optimale Sichtbarkeit Ihrer Novitäten nutzen können. Nehmen Sie zahlreiche Tipps zur Titel- und Vorschaugestaltung mit nach Hause.

Referentin: Sonja Oberndorfer, MVB GmbH, Leiterin Vertrieb VLB-TIX

Veranstalter: MVB GmbH


17.00 – 18.00 Uhr        
Informationen für Start-ups und Branchenteilnehmer

Eisbrecher Netzwerktreffen: Gründergeist trifft Branchenexpertise

Beim Netzwerken bricht das Eis zwischen alt und neu und verbindet Branche und Start-ups

Das Eisbrecher Netzwerktreffen bricht das Eis zwischen alt und neu und verbindet Branchenteilnehmer und Start-ups. Gründer haben die Möglichkeit in kurzen Pitches ihre innovativen Ideen für die Buchbranche zu präsentieren und in einer angeknüpften Gesprächsrunde in den Austausch mit allen Teilnehmern treten.

Moderation: Sefanie Perk, Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Veranstalter: Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

 

Forum „Read & Meet“(Halle 5 D 602):


13.00 – 14.00 Uhr    
Informationsveranstaltung für Buchhandlungen und Verlage:

„VLB-TIX next level: Neue Features bieten neue Möglichkeiten“

So setzen Sie VLB-TIX als effizientes Vermarktungs- und Einkaufstool ein

Anhand von Best Practice-Beispielen zeigen wir Ihnen in dieser Diskussionsrunde live im System, wie Sie als Buchhandlung oder Verlag mit VLB-TIX optimal arbeiten und lernen  neue Features und Funktionen kennen. Erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie Themenspecials und Büchertische zur emotionalen Inszenierung und Kundengewinnung einsetzen und wie Sie digitale Leseexemplare und Leseproben anbieten oder als BuchhändlerIn beziehen können.

Referentin: Sandra Schüssel, MVB GmbH, Leiterin Geschäftsbereich VLB-TIX

Veranstalter: MVB GmbH


16.30 – 18.00 Uhr    
Informationsveranstaltung für Buchhandlungen und Verlage, AutorInnen und SelfpublisherInnen, LeserInnen:

„#dspp19: Meet & Greet mit Selfpublisherin Monika Augustin“

Treffen Sie die Preisträgerin des Deutschen Selfpublishing-Preises 2019

Monika Augustin hat mit ihrem Buch "Das Mucksmäuschen" den Deutschen Selfpublishing-Preis 2019 in der Kategorie „Belletristik & Kinder- und Jugendbuch“ gewonnen. Wer die Preisträgerin schon immer mal näher kennenlernen wollte, hat zum Abschluss des zweiten Buchmessetages die Möglichkeit – egal ob für ein gemeinsames Selfie mit der Autorin, eine persönliche Signatur, den kollegialen Erfahrungsaustausch unter AutorInnen oder einfach "nur" für ein nettes Gespräch. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, sich über die Teilnahme am #dspp20 zu informieren.

Referentin: Monika Augustin, Preisträgerin des Deutschen Selfpublishing-Preises #dspp19

Veranstalter: MVB GmbH, Selfpublisher-Verband e. V.

Samstag, 14. März 2020

Konferenzraum (Halle 5 / hat keine Standnummer)


13.00 – 14.00 Uhr        
Informationsveranstaltung für Buchhandlungen:

„Kalender-Schulung“

Frequenz und Umsatz für den Stationären Buchhandel

Diese Info-Veranstaltung soll Aufmerksamkeit auf die (ungenutzten) Potenziale für den stationären Handel lenken

  •     Frequenz
  •     Umsatz
  •     Größere inhaltliche Vielfalt & Attraktivität für den Kunden    
  •     Beratungskompetenz
  •     Wissensaufbau für gezielte Steuerung des Kalendergeschäfts

Referent: Bernhard Fetsch, Athesia Verlag

Veranstalter: Börsenverein des Deutschen Buchhandels –
Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. / Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Fachausschüsse