Mitglied werden

Wer kann Mitglied werden?


Buchhändlerische Unternehmen im Sinne des § 6 der Satzung des Börsenvereins haben Anspruch auf Aufnahme in den Börsenverein als Ordentliches Mitglied, wenn sie die Aufnahmevoraussetzungen erfüllen.

Mit § 6 der Satzung sind gemeint:

  1. Buchhändlerische Unternehmen im Sinne der Satzung sind gewerbsmäßig tätige Unternehmen mit Unternehmenssitz in der Bundesrepublik Deutschland, die in den Fachgruppen des Herstellenden Buchhandels, des Verbreitenden Buchhandels oder des Zwischenbuchhandels angehören. Buchhändlerische Unternehmen sind außerdem Verlagsvertretungen, sofern sie eine selbständige wirtschaftliche Tätigkeit gewerbsmäßig ausüben.
  2. Zum Herstellenden Buchhandel gehören Verlage und Unternehmen, die Gegenstände des Buchhandels herstellen.
  3. Zum Verbreitenden Buchhandel gehören Unternehmen, die Gegenstände des Buchhandels verbreiten und einer der folgenden Gruppe angehören:
    1. Bucheinzelhandel: Unternehmen, die Einzelhandel mit Gegenständen des Buchhandels betreiben;
    2. Antiquariate, Unternehmen von Buch- und Grafikversteigerern;
    3. Werbende Buch- und Zeitschriftenhandlungen.
  4. Zum Zwischenbuchhandel gehören Unternehmen, die Gegenstände des Buchhandels zwischen Herstellendem und Verbreitendem Buchhandel vermitteln und die einer der folgenden Gruppen angehören:
    1. Buchgroßhandlungen
    2. Kommissionäre


In der Satzung des Landesverbandes wurde in § 5 festgelegt, dass Buchverkaufsstellen, die bestimmte Kriterien erfüllen,  die assoziierte Mitgliedschaft im Landesverband erwerben können.

Die Aufnahmeunterlagen für die Mitgliedschaft im Börsenverein des Deutschen Buchhandels sind in der Geschäftsstelle des Landesverbandes (Tel. 0341 – 99 54 220 oder landesverband@boersenverein-sasathue.de) erhältlich. Gern beantworten die Mitarbeiterinnen auch Ihre Fragen.

 

Was kostet die Mitgliedschaft?

 

Der Mitgliedsbeitrag richtet sich nach den Umsätzen mit Artikeln des Buchhandels. In der Beitragsordnung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandelswerden dazu nähere Informationen vermittelt. Die Beitragsordnung finden Sie am Ende der Seite.

Die Beitragsstaffel des Landesverbandes Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vermittelt einen Überblick über die einzelnen Beitragsgruppen und die Höhe der zu entrichtenden jährlichen Mitgliedsbeiträge. Auch die Beitragsstaffel finden Sie am Ende der Seite.

 

Welche Vorteile hat die Mitgliedschaft?

 

Ganz abgesehen davon, dass es immer gut und nützlich ist, in einem starken Branchenverband organisiert zu sein, hat die Mitgliedschaft im Börsenverein für die Unternehmen handfeste Vorteile.

  • Mit der Mitgliedschaft im Börsenverein ist die Vergabe einer Verkehrsnummer für den buchhändlerischen Verkehr verbunden. 
  • Anzeigen im Börsenblatt zum halben Preis: Eine Viertelseite kostet für Nichtmitglieder 340.- Euro, als Mitglied zahlen Sie 148.- Euro. 
  • Das Abonnement des Börsenblattes ist im Mitgliedsbeitrag inbegriffen; für Nichtmitglieder kostet es 450,- Euro im Jahr.
  • Präsenz auf der Buchmesse in Leipzig und in Frankfurt: Der Arbeitskreis kleinerer und unabhängiger Verlage im Börsenverein (AkV) bietet Verlagsmitgliedern ohne eigenen Stand die Möglichkeit zur Präsentation auf seinem Gemeinschaftsstand. Ein Meter Ausstellungswand kostet incl. Auf-, Abbau und kundiger Standbetreuung als Mitglied 558.- Euro, als Nichtmitglied 710.-Euro.
  • Anspruch auf Rechtsberatung durch die Rechtsabteilung des Börsenvereins in allen branchenspezifischen Rechtsfragen, wie z.B. Preisbindungs-, Urheber-, Wettbewerbs- und Marken- bzw. Titelschutzrecht – für Börsenvereins-Mitglieder ohne zusätzliche Kosten.
  • Fachliche Beratung in allen Fragen der verlegerischen und buchhändlerischen Praxis durch die Fachausschüsse und den Landesverband. 
  • Existenzgründung: Angebot an Fortbildungsveranstaltungen zu betriebswirtschaft-lichen und fachlichen Themen und Vermittlung von Betriebsberatern.
  • Plattformen für den Erfahrungsaustausch untereinander bei den Veranstaltungen und den Treffen der Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreise sowie bei Veranstaltungen des Landesverbandes.
  • Rechnungswesen: Als Mitglied des Börsenvereins können Sie zu vergünstigten Konditionen die BAG-Abrechnung der Buchwert (www.buchwert-service.de) nutzen. Diese Abrechnungsform stellt sowohl für Verlage als auch für Buchhandlungen ein großes Rationalisierungsinstrument dar.   
  • Versicherungen: Börsenvereinsmitglieder sparen als Partner eines Rahmenvertrages bei Geschäfts- und Privatversicherungen bis zur Hälfte der bisherigen individuellen Prämien.
  • Versandkosten, Energie: Sie erhalten mit einem Einstiegspreis von 3,50 Euro Sonderkonditionen beim Paketversand und kommen als Mitglied im Strompool des Börsenvereins in den Genuss von Großabnehmerkonditionen bei der Stromversorgung. Kostensenkungen von 20 bis 30% sind üblich.
  • Autokauf, Autovermietung, Bürobedarf u.v.m.: Auch hier erhalten Sie als Börsenvereinsmitglied Großabnehmerkonditionen. Unter www.buch-handels-service.de, Tel 069-1306-320 bekommen Sie genauere Informationen.
  • Arbeitgeberverband: Als Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen können Sie ohne Mehrkosten die Mitgliedschaft im zuständigen Arbeitgeberverband für Verlage und Buchhandlungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erwerben. Der Arbeitgeberverband berät Sie gern in arbeits- und sozialrechtlichen Fragen, z.B. erhalten Sie Auskünfte zu Arbeitsverträgen und Tarifverträgen.
  • Alle Mitgliedsunternehmen werden kostenlos in das Adressbuch des Deutschen Buchhandels aufgenommen.

Der Landesverband Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. bietet Ihnen folgende Leistungen (in Kurzform):

  • regionale Publikationen und Verzeichnisse
  • regelmäßige Informationen zu aktuellen branchenrelevanten Themen
  • Beratungsservice in Bezug auf buchhändlerische und verlegerische Fachfragen
  • Interessenvertretung gegenüber Politik, Wirtschaft und Kultur und Sicherung der Einhaltung von Preisbindung usw.
  • Kontaktpflege
  • PR + Kulturarbeit und Leseförderung
  • Unterstützung unternehmerischer Aktivitäten und Marketingmaßnahmen
  • Erfahrungsaustausche (z.B. Verlegergespräche) und Einzelberatungen
  • Veranstaltungen und Ausstellungen (z.B. Pressegespräch des Landesverbandes)
  • Gemeinschaftsstände auf den Buchmessen
  • Ausbildung, Seminarprogramme und Fort-/Weiterbildung (ermäßigte Gebühren)

    Natürlich erwerben Sie durch die Mitgliedschaft auch ein aktives und passives Wahlrecht, um die Besetzung von ehrenamtlichen Funktionen im Landesverband mitzubestimmen oder sich selbst zu engagieren.

     

    Fazit

    Eine Mitgliedschaft im Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist wichtig, denn nur in einem starken Branchenverbund können die Interessen der Verlage und Buchhandlungen in der Politik und in der Öffentlichkeit durchgesetzt werden. Die aufgezeigten möglichen Einsparungen können Ihnen helfen, den Mitgliedsbeitrag an die Verbandsorganisation auszugleichen.


     

    Wie kann man wieder die Mitgliedschaft beenden?

     

    Die Beendigung der Mitgliedschaft ist zum Ende des Kalenderjahres möglich. Dies ist der Geschäftsstelle des Landesverbandes mit einer Frist von drei Monaten mitzuteilen. Eine sofortige Beendigung bzw. außerhalb dieser Fristen ist möglich, wenn das Unternehmen seine Geschäftstätigkeit einstellt.