Vorlesewettbewerb 2016

Die Landesentscheide für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels auf einen Blick

Sachsen

Vorlesewettbewerb Sachsen 2016/17

Tim Rether aus Leipzig ist der beste Vorleser Sachsens. Er konnte sich am 7. Mai zum Sächsischen Landesentscheid des 57. Vorlesewettbewerbs in der Göltzschtalgalerie Nicolaikirche in Auerbach gegen fünf andere Sechstklässler durchsetzen und qualifizierte sich damit für den Bundeswettbewerb in Berlin am 22. Juni.

Bis hierhin war es für die anwesenden Schülerinnen und Schüler bereits ein harter Weg gewesen, denn sie sind alle bereits als die Besten aus den Klassen-, Schul-, Stadt- und Bezirksentscheiden hervorgegangen. Zur Veranstaltung in Auerbach präsentierten die Kinder einer fünfköpfigen Jury in zwei Durchgängen ihre Lesekünste. Nacheinem Vortrag aus einem Buch ihrer Wahl, lasen die Schülerinnen und Schüler einen ihnen unbekannten Text. Die Mitglieder der Jury achteten dabei auf die Textgestaltung, das flüssige Vortragen und die Aussprache. Die Wahl fiel nicht leicht, das Niveau war bei allen Teilnehmern sehr hoch, waren hier doch bereits kleine „Profis“ vor Ort.

Der Auerbacher Wettbewerb wurde veranstaltet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Sachsen-, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. gemeinsam mit der Stadtbibliothek Auerbach, der Auerbacher Buchhandlung Buch und Kunst und dem Team der Goeltzschtalgalerie, die zudem den Raum dem Thema entsprechend originell dekoriert hatten.

Am diesjährigen Vorlesewettbewerb, seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. durchgeführt, beteiligten sich bundesweit 569.000 Sechstklässler aus 7.061 Schulen.

Das Gütesiegel Leseförderung 2016/17 erhalten folgende fünf sächsische Buchhandlungen:

Akademische Buchhandlung, Freiberg
Buchhandlung Buch & Kunst, Auerbach
Buchhandlung Varius, Mügeln
Buchhandlung Loschwitz, Dresden
Taschenbuchladen, Freiberg

Sachsen-Anhalt

Der Landesentscheid im Vorlesewettbewerb findet

am Samstag, dem 28. Mai 2016 um 10.00 Uhr

in der Frankeschen Stiftung/Krokoseum statt. Die Organisation des Landesentscheids liegt in den Händen von Frau Susann Krahl (Tel. 0345-2028683). Alle teilnehmenden Kinder erhalten Urkunden und Buchpreise.

Vertreter des Landesverbands werden folgende Buchhandlungen mit dem Gütesiegel Leseförderung 2016/17 auszeichnen:

Buchhandlung Molsberger, Halle
Buchhandlung Schönherr GmbH – Junior, Halberstadt

Thüringen

Der Landesentscheid Thüringen findet

am Montag, dem 9. Mai 2016 um 11.00 Uhr

in der Stadtbücherei Weimar statt. Die Organisation des Landesentscheids liegt in den Händen von Herrn Steffen Knabe (03643-776561).

Aus Thüringen erhalten drei Buchhandlungen das Gütesiegel Leseförderung:

Buchhandlung am Markt, Hildburghausen
Buchhandlung Peterknecht GmbH & Co. KG, Erfurt
Leseinsel Harfe, Bad Blankenberg