Aktuelles

Das Coronavirus – Hinweise für unsere Mitglieder

Hier finden Sie Informationen, die wir laufend aktualisieren. Stichworte sind rechtliche Hinweise, wirtschaftliche Fragestellungen, Arbeitsrecht und Möglichkeiten, finanzielle Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Erstellt am 30.03.2020


Vordringliche Zielsetzung ist es, in der Krise die laufenden Belastungen Ihrer Firma möglichst gering zu halten und die Liquidität zu sichern, damit der Betrieb handlungsfähig bleibt und die aktuelle Situation übersteht.

Hier haben wir wichtige Informationen und nützliche Hinweise für Sie zusammengestellt, die wir laufend aktualisieren:

Die Bundesregierung hat im Rahmen des Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR Fördermittel in Höhe von 20 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um Verlage sowie kleinere Buchhandlungen bei der Bewältigung der Krise zu unterstützen. Das Formular für den Antrag um die Teilnahme und eine Checkliste mit allen notwendigen Dokumenten finden Sie hier.

Aktuelle Informationen der Bundesregierung

Förderung für Börsenvereins-Mitglieder: Ausbildungsbetriebe, die von der Verlängerung der Ausbildung durch die Verschiebung der IHK-Prüfungen betroffen sind, können Soforthilfe für die Gehaltszahlungen der Auszubildenden  beantragen. Ansprechpartnerin ist Elena Appel, Telefon 069 1306 238, E-Mail

Das BMWi stellt eine Übersicht zur Antragstellung nach Bundesländern bereit.

Hier gibt es eine Checkliste zu Themen wie Liquiditätssicherung und Kurzarbeit.

Die Bundesagentur für Arbeit informiert zum Thema Kurzarbeit.

Fragen und Antworten des Bundesfinanzministeriums zum Corona-Hilfsprogramm.

Der Handelsverband Deutschland hat eine umfangreiche Linkliste zusammengestellt.

Medizinische Informationen finden Sie beim Robert Koch Institut.

Der Arbeitgeberverband (BDA) hat einen Leitfaden zu arbeitsrechtlichen Folgen einer Pandemie erstellt.

Hilfen und Informationen unserer Bundesländer:

Sachsen

Informationen der Sächsischen Landesregierung

Bei Fragen zu den Soforthilfe-Darlehen für Kleinstunternehmen und Solo-Selbstständigen der Sächsischen-Aufbaubank

Informationen für Unternehmen

Informationen des Sächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Sachsen-Anhalt

Informationen des Landes Sachsen-Anhalt

Hilfen der Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Thüringen

Corona Informationsportal der Thüringer Landesregierung

Hilfen der Thüringer Aufbaubank

Hotlines für Unternehmen

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus
(Quarantänemaßnahmen, Umgang mit Verdachtsfällen, etc.):
Telefon: 030 346465100
Montag – Donnerstag
8:00 bis 18:00 Uhr
Freitag
8:00 bis 12:00 Uhr

Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus:
Telefon: 030 18615 1515
Montag – Freitag
9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Hotline zu Fördermaßnahmen:
Förderhotline: 030 18615 8000
Montag - Donnerstag
9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Website der Förderdatenbank

Beantragung von Kurzarbeitergeld:
Zuständig ist die örtliche Arbeitsagentur.
Unternehmerhotline der Bundesagentur:
Telefon: 0800 45555 20

Hotlines für Bürgerinnen und Bürger

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus:
Telefon: 030 346465100
Montag – Donnerstag
8:00 bis 18:00 Uhr
Freitag
8:00 bis 12:00 Uhr

Infotelefon des Bundeswirtschaftsministeriums zum Coronavirus (nur wirtschaftsbezogene Fragen):
Telefon: 030 18 615 0
E-Mail: buergerdialogNO SPAM SPAN!@bmwi.bund.de
Montag – Freitag
9:00 Uhr bis 17:00 Uhr


16.10.2020

Die Sieger stehen fest!

Die Gewinner unserer verschobenen und digital ausgetragenen Landesentscheide des Vorlesewettbewerbs sind ermittelt.

19.05.2020

Deutscher Verlagspreis - Gewinner aus Mitteldeutschland

Die Preisträger des zweiten deutschen Verlagspreises stehen fest.

30.03.2020

Das Coronavirus – Hinweise für unsere Mitglieder

Hier finden Sie Informationen, die wir laufend aktualisieren. Stichworte sind rechtliche Hinweise, wirtschaftliche Fragestellungen, Arbeitsrecht und Möglichkeiten, finanzielle Hilfe in Anspruch zu nehmen.